Landschaftsbild

1) Kopfbild Mitte:
Mieminger Plateau bei Obsteig

Details zum Gebiet

Ortschaften:

  • Barwies
  • Holzleithen
  • Mieming
  • Obsteig
  • Thal
  • Wald
  • Wildermieming

Impressionen

1) Mieminger Plateau
10) Obsteig, Foto: Hans-Peter Krause
2) Wildermieming, Foto: Corradox, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2) Mieminger Gebirge, Foto Kaukür, Lizenz: CC BY-SA 3.0

_________________________

Tourismusverband

_________________________

Quellennachweis

_________________________

Das Mieminger Plateau, unberührt von Verkehrslärm und frei von Nebel

Landkarte Großansicht

_________________________

Ein besonderes Stück Natur, südlich des Wetterstein Gebirges und der Mieminger Kette

Kaum 30 Minuten von Innsbruck entfernt und weniger als 15 Minuten von Imst liegt das Mieminger Plateau, auch Sonnenplateau genannt.

Abseits vom großen Verkehrsstrom, der von Reutte in Richtung Imst zieht sind es eher die Insider, die auf der Bundesstraße 189 von Telfs nach Reutte über den Holzleitner Sattel fahren.

Hier liegen die Ortschaften Barwies, Mieming und Obsteig und etwas abseits davon auf der nördlichen Seite Wildermieming und Holzleithen sowie auf der Südseite der Bundesstraße die Ortschaften Thal und Wald.

Das Gebiet ist eine zwischen 850 m und 1000m hoch gelegene Mittelgebirgsterrasse. Sie wird aus einer Grundmoräne und vermeintlich würmzeitlichen Schottern aufgebaut. Im Süden wird die Terrasse vom so genannten Achbergzug begrenzt. Das ist eine aus Hauptdolomit aufgebaute Kette.

Das Mieminger Plateau ist etwa 14 km lang und bis zu 4 km breit. Es fällt bis auf die Neigungen bei Telfs und Mötz 200 m steil ins Inntal ab und endet im Westen beim Holzleitensattel, wo die Straße weiter ins Gurgltal und zur Fernpaßstrecke führt.

Von Telfs und Mötz her führen wahrscheinlich schon seit der Römerzeit Transitrouten (Via Claudia Augusta). Dies wird durch einen undatierten Meilenstein bei Holzleithen belegt.

Den Wanderern bietet dieses Gebiet ein großes Netz von Spazier- und Radwegen. Im Winter ist das Hochplateau ein beliebtes Gebiet für den Langlauf.

Genussregion Mieminger Plateau mit Schmankerlpfad

Bekannt und bemerkenswert ist der Schmakerlpfad. Er führt durch die drei Dörfer Wildermieming, Mieming und Obsteig.

Es ist ein kulinarischer Ausflug, zu dem diverse Bauernhöfe einladen. Im Weiler Gschwend produziert Peter Knapp auf seinem Hof Würste und Speck.

Insgesamt sind es sieben Produzenten, die je nach Jahreszeit Gemüse, Käse, Ziegenprodukte, feine Schnäpse, Speck und Würste auf ihren Höfen anbieten.

Auf dem Bauernmarkt in Mieming, der immer am Freitag von 15-16 Uhr und am Samstag von 8-11 Uhr stattfindet, werden die Spezialitäten der Umgebung angeboten.

Seit Anfang April 2011 zählt das Mieminger Plateau zu den Genussregionen Österreichs.

Golfspieler finden im Alpenresort eine ganz besondere Anlage.

www.mieminger-plateau.at