Stadtbild

1) Kopfbild Mitte, Waltherplatz in Bozen, beliebter Treffpunkt.

Gaumenfreuden

2) Caprese, Foto: Rainer Zenz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2) Spaghetti Puttanesca, Foto: Rainer Zenz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2) Wiener Schnitzel, Foto: Kobako, Lizenz: CC BY 2.5

Hotels und Gastronomie in Südtirol

Das Übernachtungsangebot in Südtirols hat eine lange Tradition und ist sehr groß. Es reicht von den aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg entstandenen Prachtbauten über internationale Hotelketten bis zu den Landhäusern und Bauernhöfen. Eines haben sie alle gemeinsam: die gute bis sehr gute Ausstattung und den aufmerksamen und freundlichen Service.

Die Einrichtung und Infrastruktur reicht von luxuriös und modern bis zum Südtiroler Stil, der besonders in Feriengebieten zu finden ist. Wellnessangebote sind im Trend und so sind viele Häuser mit entsprechenden Bereichen ausgestattet und bieten dazu spezielle Programme an. 

Die Südtiroler Küche ist in ihrer traditionellen Basis bodenständig und herzhaft. Bei den Speisen findet man fast alles, was die Deutsche und Österreichische Küche bietet. Große Häuser bieten zusätzlich internationale Gerichte an.

Der Einfluß der italienischen Küche zeigt sich in Südtirol in den Speisekarten und durch die vielen Italienischen Pizzerias und Restaurants.

Die Speisekarten zeigen alleine bei den landestypischen Gerichten eine reiche Auswahl: vom Schnitzel und Gulasch über die Speckknödel bis zum Gulasch, von gebackener Leber über Steak, Fisch und Hammelbraten, Schöpsernes genannt, bis zur Schweinshaxe und zum Tafelspitz.

Darüber hinaus findet nicht nur in den italienischen Restaurants Pizza und Nudelgerichte in jeder Form, ein Lieblingsessen, das besonders die Kinder begeistert.

Südtirol ist natürlich auch ein Land, in dem das Kaffeetrinken Tradition hat. Und dies in zweifacher Hinsicht: Das Kaffehaus mit den vielen Kuchensorten und Mehlspeisen und die italienische Bar, in der man den Cafè (Espresso) an der Bar vielfach noch immer für einen Euro erhält.

Darüber hinaus sind die vielen Eisdielen (Gelateria) bis in das kleinste Dorf vertreten.

Beschreibung zum Verzeichnis der Hotels

Auf den untergeordneten Seiten finden Sie, unterteilt nach Bezirken, Städten und Gemeinden, die Hotels, die nach den Kriterien des Kulturforums ausgewählt, bzw. über Empfehlungen genannt wurden.

Dabei haben Sie die Möglichkeit, wenn vorhanden, sowohl das Verzeichnis der speziellen Hotels anzusehen, als auch das Verzeichnis der Hotels, das von Booking.com angeboten wird. Unsere voreingestellte Auswahl erfolgt dabei nur für Häuser, die bei den Bewertungskriterien ein Hervorragend, Sehr gut oder Gut erhalten haben.

Es ist wichtig, an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass das Kulturforum Wert darauf legt, das für die ausgewählten Hotels die Kultur, Natur und Produkte aus heimischen Anbau im Vordergrund stehen.

Das Kulturforum will kein Massenmedium für Werbung sein. Daher sind die Beschreibung der Hotels und die Verzeichnissse nur an bestimmten Stellen vorgesehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Wirtschaft / Gastgewerbe.

Quellennachweis Gastgewerbe