Landschaftsbild

2) Kopfbild Mitte: Lechtaler Alpen, Foto: Siegele Roland
Lizenz: CC BY-SA 2.0 AT

Übersicht zur Gemeinde

Bundesland Tirol
Politischer Bezirk Landeck
Gemeinde Tobadill
Höhe 1136 m.ü.M.
Einwohner 521 (01/2016)

Offizielle Website / Quellen

www.tobadill.com

Quellennachweis

_________________________

Landkarte Großansicht

_________________________

Tobadill, am Flüsschen Trisanna

2) Wappen Tobadill, Lizenz: Gemeinfrei

Tobadill ligt etwa 200m oberhalb von Pians am Eingang des Paznauntals, das mit seiner Silvretta Hochalpenstrasse durch ein einmaliges Panorama führt.

Tobadill ist ein Streudorf und seit 1949 eine eigenständige Gemeinde, in der Naturverbundenheit, Ruhe und Schönheit der nahezu einzigartigen Bergwelt zur Erholung einlädt.

Der seltsame Name Tobadill entstand aus der romanischen Bezeichnung "tabula-illu" was kleiner Heustadel bedeutet.

 

Tobadill im Sommer

4) Tobadill im Sommer, Quelle: Gemeinde Tobadill

Im Sommer bietet das Feriendorf eine breite Palette an Wanderungen und Ausflügen in einer Bergwelt, die vom Massentourismus noch nicht entdeckt wurde.

Zahlreiche Wanderwege mit leichten, mittleren und anspruchsvollen Schwierigkeitsgraden laden Familien und Bergsteiger ein. 

 

Tobadill im Winter

4) Tobadill im Winter, Quelle: Gemeinde Tobadill

Dem sportlichen Wintergast bieten sich zahlreiche Möglichkeiten.

Das Feriendorf ist ein idealer Ausgangspunkt in die nahegelegenen Skigebiete wie See, Kappl, Ischgl, Galtür, St. Anton am Arlberg, Venetregion, Kaunertaler Gletscher, Serfaus-Fiss-Ladis etc. 

 

 

Die wilden Wasser der Trisanna

2) Kajakfahrten auf der Trisanna, Foto: Markus Braun, Freigabe: Public Domain

Tobadill hat eine besondere Attraktion: die Trisanna, ein wilder Fluss, auf dem das Kajakfahren eine Herausforderung ist, aber dafür auch besonderen Spaß macht.