Landschaftsbild 30

2) Kopfbild Mitte: Pillerseetal, Foto: gpix.at, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Übersicht zur Gemeinde

Bundesland Tirol
Politischer Bezirk Innsbruck Land
Gemeinde Fieberbrunn
Höhe 780 m.ü.M.
Einwohner 4.336 (01/2014)

Offizielle Website / Quellen

www.fieberbrunn.tirol.gv.at

Quellennachweis

_________________________

Landkarte Großansicht

_________________________

Impressionen

2) Der Wildsee, foto Ewald Gabardi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2) Die Pfarrkirche, Foto: Leitsche, Lizenz: Gemeinfrei

Fieberbrunn an der Piller-See-Ache

2) Wappen Fieberbrunn, Lizenz: Gemeinfrei

Fieberbrunn liegt in den Kitzbüheler Alpen und ist der größte Ort des touristischen Gebietes Pillerseetal, das sich von Waidring bis hierher erstreckt.

Der Fremdenverkehrsort wird sowohl im Sommer- als auch im Winter gerne besucht, weil er etwas abseits der Skihochburg Kitzbühel mehr Ruhe und Beschaulichkeit bietet.

Laut der Legende litt die Tiroler Fürstin Margarete an Fieber und wurde geheilt, als sie vom Wasser des Brunnens unterhalb der jetzigen Kirche trank. Seit dieser Zeit heißt dieser Brunnen 'Fieberbrunnen' und ist Namensgeber des Ortes, der früher Pramau hieß.

Auch Claudia von Medici wird der Legende nach 1632 durch den Genuss des Quellwassers geheilt. Sinngemäß zeigt das Wappen der Gemeinde einen Brunnen.

Seit der Zeit der Römer war das Gebiet rund um Fieberbrunn bekannt für den Bergbau, speziell für Eisenerz. Das gewonnene Eisen wurde bis 1908 zum damals weltbekannten Pillerseestahl verarbeitet, der einen Eisen-Feingehalt von mehr als 35 % aufwies und im Weiler Rosenegg verhüttet wurde.

Fieberbrunn im Sommer

2) Ortskern von Fieberbrunn, Foto: Michielverbeek, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2) Die Schwarzach in Fieberbrunn, Foto: Michielverbeek, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Im Sommer bietet Fieberbrunn durch seine einmalige Lage inmitten der Kitzbüheler Alpen und der Loferer Steinberge alles, was man sich für einen erholsamen, aktiven und gesunden Urlaub vorstellen kann.

Diverse Bergbahnen ermöglichen herrliche Ausflüge in die alpine Welt, wie z.B. zum Wildsee. Auch der Lauchsee, ein 2,3 Hektar großer Moorsee auf 859 m, ist einen Ausflug wert.  

Eine große Anzahl von Wanderwegen mit leichten, mittleren und anspruchsvollen Schwierigkeitsgraden laden Familien und Bergsteiger ein.

Darüber hinaus gibt es im wenige Kilometer entfernten St. Jakob in Haus weitere Attraktionen.

Es sind dies die Lifte auf die Buchensteinwand und der seit einigen Jahren eingerichtete Familien-Erlebnispark Pillerseetal.

Fieberbrunn im Winter

2) Fieberbrunn im Winter, Foto: Jean&Nathalie, Lizenz: CC BY 2.0 US

Fieberbrunn ist ein beliebter Wintersportort. Das gleichnamige Skigebiet umfasst 19 Pisten, die zusammen 20 Pistenkilometer ergeben und von insgesamt 11 Skiliften verschiedener Art verbunden werden.

Die Bergbahnen werben selbst mit dem Slogan, das bestversteckte Skigebiet zu sein, da es vom Tal aus kaum einzusehen ist.

An der Gondelbahn Reckmoos Süd fahren einige der 8-er Gondeln von der Expo 2000 in Hannover.

Im Jahr 2011 wurde die neue Zehnergondelbahn Reckmoos Nord eingeweiht. Damit geht es schneller und komfortbler zu den schönsten Pulverschneehängen des Skigebietes.

Seit dieser Zeit gilt die Salzburg Super Ski Card auch in Fieberbrunn.