Landschaftsbild

2) Kopfbild Mitte:
Imst und Pano Wetterkreuz
Foto: Thomas Krismer,
Lizenzfrei

Übersicht zur Gemeinde

Bundesland Tirol
Politischer Bezirk Imst
Gemeinde Jerzens
Höhe 1107 m.ü.M.
Einwohner 997 (01/2016)

Offizielle Website / Quellen

www.jerzens.tirol.gv.at

Quellennachweis 

_________________________

Landkarte Großansicht

_________________________

Jerzens

2) Wappen Jerzens, Lizenz: Gemeinfrei

Jerzens liegt im vorderen Pitztal an der Ostseite in Süd-West-Hanglage. Zur Gemeinde gehören noch Weiler beiderseits der Pitze in Tallage, sowie Ritzenried.

Unterhalb des Haufendorfs Jerzens erstreckt sich in sonniger und windgeschützter Lage das höchstgelegene Maisanbaugebiet in Nordtirol.

Die günstigen Voraussetzungen für Ackerbau und Viehzucht führten wahrscheinlich zu einer frühen Besiedelung. Zur vorrömischen rätischen Bevölkerung kamen ab etwa 600 aus dem Norden vorstoßende bajuwarische Einwanderer. Die damals einflussreichen Herren von Starkenberg und Stift Stams gründeten mehrere verstreut liegende Schwaighöfe, aus denen sich im Lauf der Jahrhunderte durch Teilung die heutigen Weiler entwickelten.

Als weitere Siedler werden auch die vom Schweizer Wallis eingewanderten Walser angenommen, die im 13. und 14. Jahrhundert über den Piller nach Jerzens vorgedrungen sind.

Sehr berühmt waren die Jerzner Messerschmiede.

Jerzens, ein Ferienort für Insider

2) Das Pitztal bei Jerzens, Foto: Henryart, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Mit dem Einsetzen des Tourismus und der Inbetriebnahme des Skiliftes am Hochzeigerhaus 1964 wurde Jerzens zu einem Urlaubsort für Insider.

Heute hat das Schigebiet Hochzeiger eine 8er-Gondelbahn, zwei 6er Sesselbahnen, 1 Vierersesselbahn und 5 weitere Liftanlagen mit insgesamt 52 Pistenkilometer.

In Jerzens gibt es ca. 2000 Gästebetten, Ferienwohnungen, Pensionen und Gasthöfe sowie einige Top-Wellnesshotels.