Landschaften

2) Kopfbild Mitte, von l.n.r.: 
Innsbruck, Foto: Pahu
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bozen, Foto: Josef Tinkhauser
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Trient, Foto: Mac9
Lizenz: GNU Lizenz 

Einwohnerzahlen

Land Einwohner
Tirol 700.427
Südtirol 487.673
Trentino 507.030

Flächenangaben

Land Fläche in Km²
Tirol 12.648
Südtirol 7.400
Trentino 6.207

Quellennachweis

_________________________

Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino

2) Politische Karte der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, Urheber: PSIplus, Lizenz: Gemeinfrei

Das ehemalige historische Tirol, das bis zum Ende des ersten Weltkrieges ein Land der K&K Monarchie war, ist nach dem Untergang des Habsburger Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn im Vertrag von St. Germain aufgeteilt worden.

Nordtirol und Osttirol blieben bei Österreich und wurden später zum Bundesland Tirol. Südtirol und das Trentino wurden Italien zugeordnet.

Cortina d'Ampezzo und Buchenstein, ehemals Bestandteil des historischen Tirol, wurden italienische Gebiete der Provinz Belluno.

Die Europaregion heute

Die heutige Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino besteht aus dem österreichischen Bundesland Tirol (Nordtirol und der als Osttirol bezeichnete Tiroler Bezirk Lienz), der Autonomen Provinz Bozen (Südtirol) und der autonomen Provinz Trentino.

Die Landschaft der Region ist durch die Alpen geprägt und hat dementsprechend vielschichtige klimatische Verhältnisse. In der Region bildet der Ortler mit 3905 m. ü. M. die höchste Erhebung.

Hauptflüsse sind der Eisack, die Etsch, der Inn und die Rienz.

An Seen findet man in der Region neben den zahlreichen Bergseen den Aachensee (Nordtirol), den Kalterer See (Südtirol), den Gardasee (Trentino) und den Reschensee (Südtirol). Wegen ihrer optimalen Windverhältnisse sind Gardasee und Reschensee ein Eldorado für Segler und Surfer.