Landschaftsbild

2) Kopfbild Mitte, Ultental, Zoggler Stausee, Foto: Memorino, Lizenz: CC BY 3.0

Übersicht zur Gemeinde

Italienische Region Trentino-Südtirol
Provinz Bozen
Bezirks-gemeinschaft Burggrafenamt
Gemeinde St. Pankraz
Höhe Zentrum 735 m.ü.M.
Einwohner 1.554 (12/2015)
Sprachgruppe Prozentualer Anteil
Deutsch 98,84%
Italienisch 0,96%
Ladinisch 0,19%

Offizielle Website / Quellen

www.gemeinde.stpankraz.bz.it

Quellennachweis

_________________________

Landkarte Großansicht

_________________________

Impressionen

2) St. Pankraz, Stausee, Foto: Luigino, Lizenz: Gemeinfrei
2) St. Pankraz, Kirche, Altar, Foto: SteveK, Lizenz: CC BY-SA 3.0

St. Pankraz im Ultental

2) Wappen St. Pankraz, Lizenz: Gemeinfrei

St. Pankraz ist die erste Gemeinde im Ultental an der Falschauer. Hier müdet auch der von Westen kommende Kirchbach in die Falschauer.

Im Nordwesten von St. Pankraz finden sich der 2.608 m hohe Hochwart und der 2.026 m hohe Rauhebühel. Es sind dies die östlichen Ausläufer der Ortlergruppe

Im Süden liegt die 2434 m hohe Große Laugenspitze und der Äußerer Berg mit 1671 m.

Sehr schön gelegen ist der Pankrazer See, ein Stausee, der wie der Zoggler Stausee in den 60-er Jahren gebaut wurde.

St. Pankraz, der Urlaubsort für berühmte Gäste

2) St. Pankraz Dorf, Foto: Kuebi, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Schon im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts hielten sich im Ultental, besonders im Badeort Mitterbad bei St. Pankraz viele Berühmtheiten auf.

Dazu gehörten die Kaiserin Elisabeth v. Österreich, Bismarck, Defregger, Hermann Sudermann, Hermione v. Preuschen, Domherr Graf zur Lippe, Thomas Mann (der hier seine Buddenbrooks beendete) und Heinrich Mann.

Viele kamen wegen des bekannten Arztes und Philosophen Dr. Christoph Hartung v. Hartungen, der in Riva am Gardasee das Sanatorium Dr. von Hartungen betrieb und im hinteren Ultental, bei St. Nikolaus, seine Sommervilla Hartungshausen besaß.

Ferien in St. Pankraz

2) Die Kirche von St. Pankraz, Foto: SteveK, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Ferien in St. Pankraz sind zum Entspannen und zum Wandern ausgesprochen gut geeignet.

Hier bieten sich alle Möglichkeiten für Wanderungen auf gut ausgezeichneten Wegen und für jede Form von Schwierigkeitsgrad.