Landschaftsbild 1

1) Kopfbild Mitte, Passeiertal, Südblick von St. Leonhard

Übersicht zur Gemeinde

Italienische Region Trentino-Südtirol
Bezirk Bozen
Bezirks-gemeinschaft Burggrafenamt
Gemeinde St. Martin
Franktion Saltaus
Höhe Zentrum 500 m.ü.M.
Einwohner 350 (12/2010)

Offizielle Website / Quellen

St. Martin in Passeier

Quellennachweis

_________________________

Landkarte Großansicht

_________________________

Impressionen

1) Maiser Waalweg, Ableitung von der Passer
1) Maiser Waalweg, Felsdurchbruch

Saltaus, eine Fraktion von St. Martin

2) Wappen St. Martin in Passeier, Lizenz: Gemeinfrei

Saltaus (it. Saltusio) ist die südlichste Fraktion der Gemeinde St. Martin mit rd. 350 Einwohnern in 500 m Höhe. Saltuas liegt ca. 9 km von Meran und 7 Km von St. Martin.

In Saltaus befindet sich die Talstation der Seilbahn auf das Höhenplateau unterhalb des Hirzer (2.781 m). Das Dorf ist daher ein beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege auf den Almen rund um die Bergstation (rd. 2.000 m) sowie für Bergsteiger, die den Hirzer erklimmen wollen.

Der Name Saltaus leitet sich ab von lat. saltus (= die Schlucht), die möglicherweise schon den Römern bekannt war, die einen Verbindungsweg zum Jaufenpass angelegt hatten.

Der heute zu einem Hotel umfunktionierte Schildhof aus dem 12. Jahrhundert war im Mittelalter Zollstation der Grafen von Tirol. Von den 11 im Passeiertal erhaltenen Residenzen der durch Waffendienste privilegierten und in den niederen Adel gehobenen Bauern ist dieser der älteste.

Wandern im Sommer und Skifahren in Meran 2000

1) Der Saltauserhof

Im 13. und 14. Jahrhundert erwarben sich einige Bauern das Recht, in den niederen Adel aufzusteigen, wenn sie sich verpflichteten, einem Lehnsherrn im Kriegsfall mit der Waffe zu dienen; im Gegenzug sicherte der Lehnsherr Steuer- und Abgabenfreiheit zu.

11 dieser ehemaligen Bauern-Adelshöfe (Schildhöfe genannt) sind im Passeiertal erhalten; einer von ihnen in Saltaus ist zu einem Hotel der gehobenen Klasse umfunktioniert.

Saltaus, interessanter Ferienort mit guter Infrastruktur

1) Die Hirzerbahn

Saltaus ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen mit leichten, mittleren und anspruchsvollen Schwierigkeitsgraden. Für Familien und Bergsteiger ist die Umgebung ein beliebter Ort der Ruhe und Erholung. 

Einer der bekanntesten Waalwege beginnt in Saltaus: Der Maiser Waal. Sehen Sie dazu die Beschreibung unter Umgebung-Meran.

Die touristische Infrastruktur von Saltaus umfasst vom Campingplatz über Pensionen, Ferienwohnungen bis zu Hotels der mittleren und gehobenen Klasse ein breites Angebot.

Impressionen vom Ferienort Saltaus

2) Der Schildhof, Foto: Reise-Linie, Lizenz: CC BY-SA 3.0
1) Der Saltauserhof
1) Ausblick zum Jaufen